Jungschützenkurs

Der Pistolenclub Uznach führt im 2023 zum zweiten Mal einen Jungschützenkurs durch.

Inhalt:

  • Erlernen des sicheren Umgangs mit dem Sportgerät;
  • Verhalten im Stand;
  • Erlernen der gezielten Schussabgabe (inkl. Dokumentation);
  • Erlernen des sicheren Zerlegens und korrekten Putzens des Sportgeräts.  

Vorgehen:

  • Der Jungschützenkurs findet während den normalen Trainingszeiten des PCU statt: Dienstag (18:00 – 19:00 Uhr) und Samstag (10:00-11.00 Uhr).
  • Der Jungschützenkurs findet normalerweise auf dem 50-Meter-Stand statt.
  • Grundsätzlich sind 4 Veranstaltungen geplant.
  • Der Jungschützenkurs wird in Gruppen von je 3 Personen pro Schützenmeister (SM) durchgeführt. Ein Jungschütze schiesst unter Anleitung des SM, die anderen zwei Jungschützen warten hinten im Schiessstand oder ausserhalb des Schiessstandes.
  • Der SM der Jungschützen ist ausschliesslich für die Jungschützen zuständig und verantwortlich. (Der ‘ordentliche’ SM ist für die PCU-Mitglieder und den Schützenstand zuständig und verantwortlich, nicht aber für die Jungschützen.)
  • Die Anweisungen des SM sind strikte zu befolgen!
  • Gemäss ABV der Basisversicherung des USS haben die Nachwuchskurse und Jugendschiessen einen Versicherungsschutz.
  • Das Sportgerät sowie die Munition werden vom SM/PCU gesponsert: Die Jungschützen benötigen weder ein Sportgerät noch Munition.
  • Altersempfehlung (je nach Ausbildungsstand auch 1-2 Jahre früher):
    • ab 14 Jahren: Kleinkaliber 5.6mm bzw. .22 l.r.;
    • ab 17 Jahren: Grosskaliber 9 mm bzw. .38
  • Der Jungschützenkurs ist für die Jungschützen unentgeltlich bzw. kostenlos: Unter 18-jährige Jungschützen benötigen aber die schriftliche Zustimmung der Erziehungsberechtigten.  

Interessenten melden sich bei:      Oscar Treyer - Schützenmeister 25/50m & 300m - 079 433 53 91 

 

Aufnahmen vom Jungschützenkurs PCU im 2022